Dr. med. Karin Liyanage Praktische Ärztin
Dr. med. Karin LiyanagePraktische Ärztin

Japanische Akupunktur

 

Als neues Angebot meiner Praxis biete ich ab Januar 2019 die japanische Akupunktur als Methode an.

Hierbei handelt es sich um eine eigenständige verfeinerte Heilmethode, die sich in einigen Punkten von der chinesischen Akupunktur unterscheidet.

 

Die chinesische Akupunktur wurde von buddhistischen Mönchen nach Japan gebracht. Hier hat sie sich entsprechend der landeseigenen Gegebenheiten durch verschiedene namhafte Akupunkturmeister weiterentwickelt.

 

Es entstanden Schulen für blinde Akkupunkteure, denn das Fehlen des Sehvermögens wurde als besondere Begabung für die Ausübung dieser Methode  gesehen, wobei ein besonders feiner Tastsinn bis heute als wesentliche Voraussetzung gilt.

 

Die wesentlichen Kennzeichen der japanischen Akupunktur sind:

 

  • deutlich dünnere Nadeln,
  • schmerzarme Stichtechniken mithilfe eines Führungstubus,
  • verfeinerte Moxibustionstechniken mit feinsten Moxaqualitäten,
  • Tastbefund am Patienten.

 

Das entscheidende Merkmal der japanischen Akupunktur ist die Orientierung am Tastbefund am Patienten. Ein japanischer Akupunkteur lässt sich durch Palpation der Pulse, der Meridiane, der Punkte und der Bauchdecke (Bauchdeckendiagnose) leiten.

 

Nach jedem therapeutischen Schritt wird der Erfolg anhand von Veränderungen des Tastbefunds geprüft und ggf. angepasst. Die exakte Lokalisation der Akupunkturpunkte und die häufige Kontrolle des Tastbefundes bedingen einen schnellen Wirkeintritt.

 

 

Kontakt und Termine

Arztpraxis

Marktplatz 1
35305 Grünberg

 

Telefon

06401 80 30 890

email

k.liyanage@t-online.de

 

Sprechzeiten

Termine nach telefonischer Vereinbarung oder per Mail

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arztpraxis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.